Lesen Sie hier mehr zu unserem pädagogischen Konzept

Sozialisation und Integration
Da die Kita Sternenstaub Kinder aus verschiedener kultureller und sozialer Herkunft betreut, wird die Integration und Sozialisation im Alltag ermöglicht und unterstützt.

Soziales Verhalten
Täglich kommen die Kinder mit anderen Menschen in Kontakt. Ihr Verhalten wird geprägt von Aktion und Reaktion. Der Kita Alltag ist reich an sozialen Erfahrungen. Durch gemeinsame methodische Tagesstrukturen, Rituale, Spiele, Körperkontakt und Zuwendung, wie auch durch Konflikte, lernen die Kinder eine Zusammengehörigkeit, eine Gemeinschaft kennen. Sie lernen sich durchzusetzen und Grenzen von Anderen zu respektieren. In alltäglichen Konflikten werden die Kinder unterstützt, gewaltfrei und mit Kompromissen, Lösungsstrategien zu finden. Die Kinder erweitern ihre sozialen Kompetenzen und erhalten emotionale Sicherheit.

Selbständigkeit und Selbstvertrauen
Die Autonomie ist ein wichtiger Bestandteil der Entwicklung. Uns ist es wichtig, diesen Prozess zu unterstützen und in den Alltag zu integrieren. Selbständiges an- und ausziehen, einen eigenen Verantwortungsbereich übernehmen oder alleine auf die Toilette gehen, wird von uns begleitet und gefördert. Durch Ermutigung findet das Kind eigene Lösungen, Strategien und zeigt Ausdauer. Dadurch entwickelt es Selbstvertrauen und wird selbständiger. Wir unterstützen die Kinder in ihrem Tun, auf eigenem Weg die Welt zu entdecken und schaffen Vertrauen in ihre Fähig- und Fertigkeiten.

Sprachkompetenz
Wir achten sehr auf eine gepflegte Umgangssprache und einen herzlichen Umgangston. Die Fähigkeit sich verbal ausdrücken zu können, macht die Kinder unabhängiger und selbstbewusster. Die erworbene Sprachkompetenz wird im sozialen Umgang von grosser Relevanz, neue Beziehungen können entstehen und Freundschaften werden vertieft. Uns ist wichtig, jedes Kind individuell zu betrachten und es seinem Entwicklungsstand entsprechend sprachlich zu unterstützen. Kinder mit kulturellem Hintergrund werden von uns gefördert und ermutigt. Mit Singen, Musizieren und rhythmischen Spielen, wird den Kindern eine weitere Ausdrucksform ermöglicht.

Kognitive Entwicklung
Kinder erleben die Welt intensiver als Erwachsene. Das Kind ist von Geburt an offen, Anregungen und Eindrücke aus seiner Umwelt wahr- und aufzunehmen. Die kindliche Neugierde regt die kognitive Entwicklung an. Kinder formen und erweitern ihre Welt, indem sie sinnliche Erfahrungen machen. Uns ist es wichtig, die geistigen Fähigkeiten zu unterstützen, indem wir dem Kind den Freiraum geben, um zu entdecken und auszuprobieren. Jedes Kind hat das Recht darauf, seine Neugierde zu befriedigen. Wir nehmen ihre Eigeninitiative wahr und unterstützen die Kinder auf spielerische Weise. Ebenso regt der Umgang mit verschiedenartigen Materialien ihre individuellen Lernprozesse an. Verschiedene Tätigkeitsprozesse wie wahrnehmen, bewegen, handeln und spielen sind der grundlegende Aufbau ihrer Entwicklung.

Motorik
Bewegung im Alltag ist uns sehr wichtig. Durch den Körper und die eigene Körperwahrnehmung, entdecken die Kinder die Welt und sich selbst. Wir bieten den Kindern die Möglichkeit, zu erfahren was es heisst, voller Energie oder erschöpft zu sein und sich ihrer Kraft bewusst zu werden. Bewegungsfreiheit zu haben und auch Rücksicht auf Andere zu nehmen, ist ein wesentlicher Bestandteil.

Feinmotorisch werden die Kinder im Alltag immer Gelegenheit haben, aktiv zu sein. Wir bieten den Kindern freien Zugang zu feinmotorischen Spielen und Aktivitäten und ermutigen sie, wenn es knifflig wird. Es ist uns wichtig, das Gleichgewicht von Ruhe und Aktivität im Alltag entstehen zu lassen. Jedes Kind soll die Möglichkeit haben, Ruhepausen einzulegen, wenn es das Bedürfnis danach verspürt.

Umwelt und Natur
Kinder haben viele Fragen. z.B. „warum hat die Schnecke ein Haus?“ oder „woher kommt der Blitz?“ Wir vermitteln den Kindern einen bewussten Umgang zur Natur und Umwelt. Tägliche Spaziergänge und Ausflüge in die Natur und den Wald unterstützen das Verständnis. Wir möchten sie neugierig machen und zur Sorgfalt und Achtung vor der Natur anhalten. Durch Erlebnisse in der Natur, haben die Kinder einen direkten Bezug und können sich kreativ damit auseinandersetzen. Die Naturmaterialien regen zusätzlich die Phantasie an. Unser spezielles Waldkonzept eröffnet den Kindern die Möglichkeit, eine gesunde Beziehung zur Natur aufzubauen.

Geschlechterrollen Differenzierung
Auch wenn Unterschiede zwischen Mann und Frau körperlich gegeben sind, reicht dies nicht aus, um die Rollenverteilung als genetisch bedingt zu sehen. Wir ermutigen die Kinder, verschiedene Rollen zu entdecken, auszuprobieren und hieraus ihre eigene Identität zu entwickeln.

Umgang mit Regeln
In jeder bestehenden Gruppe braucht es Regeln. Damit die Kinder selbstbestimmt handeln können, lautet ein Regel-Grundsatz in der Kita Sternenstaub „so wenige wie möglich – so viele wie nötig“. Wir legen Wert darauf, gemeinsam mit den Kindern und dem Team sinnvolle und nachvollziehbare Regeln zu erarbeiten.

Religion
Die Kita Sternenstaub ist konfessionsneutral. Weihnachten, Ostern und andere kulturellen Feste, werden ohne religiösen Hintergrund gefeiert.

Körperhygiene
Wir möchten, dass die Kinder ihren Körper kennen und schätzen lernen. Die Körperpflege ist ein wesentlicher Bestandteil einer gesunden Lebensweise. Wir vermitteln die Wichtigkeit der regelmässigen Pflege und ermutigen so das Kind, selbständig für sich Verantwortung zu übernehmen. Gemeinsam mit den Kindern putzen wir nach den Mahlzeiten die Zähne und unterstützen sie dies selbst zu tun. Wickelkinder werden regelmässig und nach Bedarf gewickelt, wobei wir auf die Intimsphäre und ausreichend Zeit achten.